Selge: Hast du uns endlich gefunden

Edgar Selge, Hast du uns endlich gefunden

Edgar Selge, Hast du uns endlich gefunden

Edgar Selge, Hast du uns endlich gefunden

Episodenhaft taucht der Schauspieler Edgar Selge in seine Kindheit in den frühen Nachkriegsjahren in Westfalen ein. Sein Vater, bürgerlich und gebildet, ist Gefängnisdirektor und leidenschaftlicher Musiker.

Die Familie bewohnt ein stattliches Haus; materiell fehlt es an nichts. Doch es gibt Risse, Spannungen und Gewalt im Familiengefüge und der Autor lässt den 12-Jährigen Erzähler Edgar mit einer wundervollen Schonungs-losigkeit, Lebendigkeit und Komik davon erzählen. Das Buch keine Abrechnung mit seinen Eltern und auch nicht frei von Fiktion, sondern beschreibt mit kraftvollen Erzählstil die Suche eines Jungen nach Ausbruch und Selbstbestimmung.

Geb.; 304 S., 24,00 €