Natascha Wodin: Nastjas Träume

Natascha Wodin: Nastjas Tränen

Natascha Wodin: Nastjas Tränen

Natascha Wodin: Nastjas Tränen

In ihren bislang drei biographischen Romanen hat die erst spät zur Literatur gefundene Autorin über ihr schwere Herkunft eindrucksvoll erzählt.

Dieses Buch beginnt mit der Phase ihres Lebens, als sie zum ersten mal eine eigene Wohnung in Berlin bekommt und wegen eines Rückenproblems (sie ist mittlerweile über 60 Jahre alt) eine Putzhilfe sucht: Nastja, eine ehemalige Tiefbauingenieurinaus der im wirtschaftlichen Chaos versinkenden Ukraine, steht vor der Tür. Eindrucksvoll und bewegend schildert die Autorin ein hartes Schicksal stellvertretend für die vielen Vertriebenen im heutigen Europa.

Geb., 189 S., 22,00 €